Lohnt es sich, ein Volkswagen Auto zu leasen?

Volkswagen ist eine deutsche Automarke, die zum Automobilkonzern Volkswagen Group (VAG) gehört. Wir zeigen die wichtigsten Vorteile für einen Unternehmer auf, der sich für das Leasing eines Autos dieses Herstellers entscheidet. Dabei gehen wir sowohl auf die Vorteile der Marke selbst als auch auf die Finanzierung ein.

Langjährige Erfahrung auf dem Automobilmarkt

Volkswagen stellt seit 1938 Autos her, und das beliebteste Modell, der Golf, wird seit 1974 verkauft. Dank seiner langjährigen Präsenz auf dem Markt konnte das Unternehmen effiziente Lösungen entwickeln, die von anderen Herstellern übernommen wurden.

Präzision und Zuverlässigkeit der deutschen Marke

Volkswagen ist eine Marke, die mit deutscher Solidität, Präzision, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit verbunden ist. Jedes Auto dieses Herstellers ist bis ins kleinste Detail ausgefeilt. In Verbindung mit hochwertigen Komponenten führt dies dazu, dass die Fahrzeuge von Volkswagen eine geringe Ausfallquote haben und langsam altern.

Die Vielseitigkeit des Angebots

Das Angebot dieser nicht-urbanen Marke umfasst eine breite Palette von Karosserieformen. Zur Auswahl stehen SUVs, Crossover, Vans, Minivans, Pick-ups, Limousinen, Kombis und Transporter. Es können Benzin-, Diesel-, Elektro- und Hybridfahrzeuge finanziert werden.

Große Modellvielfalt für unterschiedliche Ansprüche

Alle gängigen Volkswagen Modelle können geleast werden, darunter: up!, Polo, T-Cross, Taigo, Golf, T-Roc, Touran, Tiguan, Passat, Arteon, Touareg und ID.

Innovative Lösungen

Der deutsche Hersteller ist bekannt für seine innovativen Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Elektromobilität, Komfort und autonomes Fahren. Die Autos der Marke zeichnen sich durch intelligente Elektronik, Fahr- und Parkassistenzsysteme und sparsame Motoren aus.

Leichte Verfügbarkeit von Ersatzteilen

Neben Toyota ist Volkswagen die beliebteste Automarke in Polen. Unternehmer entscheiden sich am häufigsten für das Leasing des Volkswagen Golf, Passat und T-Rock. Die hohe Popularität bedeutet, dass Ersatzteile für diese Fahrzeuge leicht und zu einem guten Preis zu finden sind.

Möglichkeit des gewinnbringenden Verkaufs des Fahrzeugs nach dem Leasing

Das deutsche Volksauto verliert nicht so schnell seinen Wert. Nach dem Leasing kann der Unternehmer das Fahrzeug günstig auf dem Gebrauchtmarkt verkaufen – die Nachfrage nach gebrauchten Volkswagen-Fahrzeugen ist groß, sie gelten als robust, störungsfrei und günstig im Betrieb.

Kleine Leasing-Raten

Autos von Volkswagen sind zu einem günstigen Preis erhältlich. Daher können sie in einem Unternehmen mit einer kleinen Leasingrate eingesetzt werden, die das Firmenbudget nicht zu sehr belastet.

Leichte Verfügbarkeit der Finanzierung

Volkswagen Leasing ist für Unternehmer unabhängig von der Größe der Beschäftigung, des Umsatzes oder der Branche leicht zugänglich. Unternehmen, die seit mindestens sechs Monaten auf dem Markt tätig sind, können eine Finanzierung beantragen. In der Regel ist es möglich, ein vereinfachtes Prüfungsverfahren anzuwenden. Dadurch ist es möglich, unmittelbar nach Einreichung des Antrags zusammen mit einer Erklärung über die finanzielle Leistungsfähigkeit eine Entscheidung zu erhalten.

Niedrige Anzahlung

Es ist möglich, ein deutsches Serienfahrzeug ohne eine hohe Eigenbeteiligung zu leasen. Einige Leasinggesellschaften bieten sogar Finanzierungen mit Null-Anzahlung an.

Flexible Leasingkonditionen

Die Finanzierungskonditionen können sowohl vor als auch während der Vertragslaufzeit an die Bedürfnisse des Leasingnehmers angepasst werden. Leasing ist flexibel, unter anderem in Bezug auf die Laufzeit, die Höhe der Raten, den Tilgungsplan oder die Art der Vertragsbeendigung. Der Unternehmer kann sich für einen Buy-out oder Opt-out entscheiden, d. h. er gibt das Fahrzeug an die Leasinggesellschaft zurück und kann ein neues Modell leasen.

Kein Einfrieren des Kapitals

Durch die Leasingentscheidung wird das Kapital des Unternehmens nicht eingefroren. Der Unternehmer zahlt das Fahrzeug in kleinen Raten ab und kann das eingesparte Geld für den Ausbau seines Unternehmens verwenden.

Keine Verschlechterung der Kreditwürdigkeit

Das Leasing eines Fahrzeugs verschlechtert in keiner Weise die Kreditwürdigkeit des Leasingnehmers. Er behält also die Möglichkeit, andere Investitionen für sein Unternehmen mit Krediten zu finanzieren.

Carl Grosse
Carl Grosse

Mein Name ist Carl Grosse, und als Redakteur von Tschirn Online widme ich mich der Entdeckung und Teilung vielfältiger Aspekte des Lebens, die unsere Leser inspirieren und bereichern. Ich habe eine tiefe Leidenschaft für die Natur und genieße es, über Wanderwege und Radtouren zu schreiben, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Meine Faszination für die Macht der Manifestation und spirituelle Entwicklung spiegelt sich in meinen Artikeln über Kristalle, Affirmationen und Meditationstechniken wider. Ich bin auch ein Autoliebhaber, der die neuesten Trends in der Automobilbranche verfolgt und über bahnbrechende Fahrzeuge und Technologien berichtet. Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit auf Tschirn Online eine Brücke zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen zu schlagen, um unseren Lesern zu helfen, ein reicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Artikel: 413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert