Zu den Neuerungen des Audi Q2 gehören ein verbessertes Touchscreen-Infotainmentsystem und das Audi virtual cockpit

Ingolstadt, 23. Februar 2024 Der Audi Q2 wird sich Mitte 2024 stark verändern, moderner, geräumiger und auf die digitale Zukunft ausgerichtet. Ein komplett überarbeitetes Infotainment-System für den kompakten SUV leitet die Veränderungen ein. Alle neuen Audi Q2-Modelle werden serienmäßig mit dem Audi virtual cockpit und einem 8,8-Zoll-Touchscreen ausgestattet, der das Herzstück des MMI-Systems sein wird. Anstelle des bisherigen Ziffernblatts gibt es ein praktisches Ablagefach.

Audi entwickelt seine Modelle kontinuierlich weiter: Ab sofort wird der Audi Q2 – der komfortable und beliebte Kompakt-SUV – mit einem neuen Infotainment-System ausgestattet. Alle neuen Geräte werden mit der neuen Soft- und Hardware ausgeliefert. Zur neuen Serienausstattung gehören ein 8,8 Zoll großes, hochauflösendes MMI-Touchscreen-Display, das Audi virtual cockpit mit 12,3-Zoll-Instrumentendisplay und ein Dreispeichen-Multifunktionslenkrad. Zusätzliche Sicherheitsfeatures wie die Verkehrszeichenerkennung, der Spurhalteassistent und der Rückwärtseinparkassistent erweitern die Serienausstattung.

Ausgezeichnete Sicht: Audi virtual cockpit in jedem Modell

Alle Audi Q2-Modelle werden ab sofort serienmäßig mit dem Audi virtual cockpit ausgestattet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Uhren bietet das volldigitale Cockpit ein helles Full-HD-Display (1920 x 720 Pixel) und eine Vielzahl von Personalisierungsmöglichkeiten. Dazu gehören Geschwindigkeit, Drehzahl und Navigations- oder Multimedia-Informationen. Über eine Taste am Multifunktionslenkrad lässt sich zwischen den verschiedenen Ansichten umschalten. Je nach gewählter Ausstattungsvariante stehen mehrere Designs zur Verfügung, darunter das Sport-Design mit roten Akzenten oder das Dynamic-Design mit kontrastierenden Farben.

Darüber hinaus kann der Fahrer zwischen zwei grundlegenden Display-Layouts wählen: In einem Layout sind Tachometer und Drehzahlmesser in etwa gleich groß wie die analogen Zifferblätter und integrieren Medien- oder Navigationsinformationen in den zentralen Anzeigebereich.

Im zweiten Layout werden Tachometer und Drehzahlmesser verkleinert, ohne die Ablesbarkeit zu beeinträchtigen. Dieses Layout beinhaltet auch eine fast bildschirmfüllende Navigationskarte mit integrierter Routenplanung. Durch die große Darstellung ist die Karte für den Fahrer deutlich besser ablesbar. Optional ist das Audi virtual cockpit auch mit neuen Audi Themen erhältlich. Kunden, die diese Funktion wählen, können zwischen klassischen und hochdynamischen Ansichten wechseln.

Intuitiv: Bedienung über 8,8-Zoll-Touchscreen und Sprachsteuerung

Das neue 8,8-Zoll-MMI-Touchscreen-Display ist die zentrale Bedieneinheit des modernen Infotainmentsystems. Das Display ist hell und reaktionsschnell und hat eine Auflösung von 1270 x 720 Pixel. Neben der Touch-Bedienung kann das System auch per Sprache gesteuert werden, so dass auch auf komplexe Befehle oder Fragen sofort reagiert werden kann. Anstelle des bisherigen Drehknopfes in der Mittelkonsole befindet sich nun ein praktisches Ablagefach.

Der Audi Q2 bietet smarte Konnektivität: Zur Serienausstattung gehören das MMI Radio mit DAB-Tuner, zwei datenfähige USB-C-Anschlüsse in der vorderen Mittelkonsole, Notruffunktionen und mehrere Audi-Connect-Dienste (u.a. die Fernsteuerung zum Abrufen und Steuern bestimmter Fahrzeuginformationen, wie z.B. das Entriegeln der Türen oder die Kontrolle des Tankfüllstands). Ein zusätzliches Feature des Vorbereitungspakets MMI Navigation ist die Audi-Smartphone-Schnittstelle, über die viele Audi Connect-Dienste sowie das intelligente Navigationssystem aktiviert und freigeschaltet werden können.

MMI Navigation plus, das größte Paket, beinhaltet neben den Audi Connect-Diensten auch Navigationsdienste mit hochauflösenden Satellitenkarten und weiteren Diensten, etwa von Google. Mit der MMI Navigation plus kann die Navigationskarte als großes Bild im Audi virtual cockpit dargestellt werden, so dass sie zusammen mit allen relevanten Fahrdaten gut lesbar ist. Ein monatliches Update hält die im System gespeicherten Karten für 36 Monate nach dem Kauf auf dem neuesten Stand. Im Paket enthalten sind außerdem zusätzliche Online-Dienste wie Verkehrsinformationen mit spurspezifischen Verkehrsangaben, Parkinformationen auf der Straße, Internetradio und Online-Musikerkennung. Das Audi Connect-System nutzt immer eine fest eingebaute e-SIM-Karte (embedded SIM).

High-End-Optionen runden das Infotainment-Paket ab: Das Sonos Premium-Soundsystem mit 13 Lautsprechern und Subwoofer sorgt für einen intensiven, kristallklaren und kraftvollen Klang. Die Audi phone box ermöglicht die Integration des Smartphones und vieler Funktionen in das MMI und verstärkt das Mobilfunksignal (5G/LTE), um jederzeit die bestmögliche Sprachqualität zu gewährleisten.

Carl Grosse
Carl Grosse

Mein Name ist Carl Grosse, und als Redakteur von Tschirn Online widme ich mich der Entdeckung und Teilung vielfältiger Aspekte des Lebens, die unsere Leser inspirieren und bereichern. Ich habe eine tiefe Leidenschaft für die Natur und genieße es, über Wanderwege und Radtouren zu schreiben, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Meine Faszination für die Macht der Manifestation und spirituelle Entwicklung spiegelt sich in meinen Artikeln über Kristalle, Affirmationen und Meditationstechniken wider. Ich bin auch ein Autoliebhaber, der die neuesten Trends in der Automobilbranche verfolgt und über bahnbrechende Fahrzeuge und Technologien berichtet. Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit auf Tschirn Online eine Brücke zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen zu schlagen, um unseren Lesern zu helfen, ein reicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Artikel: 413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert