Porsche 959: Ein Supersportwagen mit Zukunft

Der Porsche 959 ist ein Supersportwagen, der in den 1980er Jahren von der deutschen Marke Porsche produziert wurde. Er ist eines der innovativsten und technologisch fortschrittlichsten Autos der Automobilgeschichte und begründete einen neuen Trend im Fahrzeugdesign. Von diesem Modell wurden nur 337 Exemplare hergestellt, was es zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug macht.

Höhepunkte

  • Der Porsche 959 ist der Supersportwagen, der den Trend zum Rennsport mit Serienfahrzeugen begründete.
  • Der Porsche 959 war das erste Fahrzeug mit 4×4-Technologie, die heute in Supersportwagen Standard ist.
  • Der Porsche 959 ist der Supersportwagen, der Leistungsrekorde aufstellte und die schnellste Zeit auf dem Nürburgring fuhr.
  • Das Design des Porsche 959 ist dank seiner Modernität und aerodynamischen Form eines der markantesten der Automobilgeschichte.
  • Der Porsche 959 ist ein sehr exklusives und seltenes Auto, sowohl wegen seiner einzigartigen Eigenschaften als auch wegen seines Preises.
  • Der Porsche 959 ist dank seines unvergleichlichen Designs und seiner Leistung ein Maßstab für andere Hersteller von Supersportwagen.

Einführung

Der Porsche 959 wurde 1986 produziert und war eines der technologisch fortschrittlichsten Autos, die je gebaut wurden. Durch den Einsatz neuester Technologien setzte der Porsche 959 neue Trends im Fahrzeugdesign, die zur weiteren Entwicklung des Automobils beitrugen. Zum Zeitpunkt seiner Markteinführung im Jahr 1987 war der Porsche 959 das schnellste Serienfahrzeug der Welt.

Zu den technischen Merkmalen des Porsche 959 gehören:

  • B6 2,8 l (2849 cm³), 4 Ventile pro Zylinder, DOHC, Turboaufladung
  • Kraftstoffsystem: Bosch Motronic Einspritzung
  • Zylinderdurchmesser × Kolbenhub: 95,00 mm × 67,00 mm
  • Verdichtungsverhältnis: 8,3:1
  • Maximale Leistung: 451 PS (331 kW) bei 6.500 U/min
  • Maximales Drehmoment: 500 Nm bei 5.000 U/min

Der Porsche 959 ist ein Auto, das immer noch Bewunderung für seine Innovationen hervorruft. Es ist ein Fahrzeug, das einen neuen Trend im Fahrzeugdesign einleitete. Aus diesem Grund ist der Porsche 959 zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug geworden.

Geschichte des Modells Porsche 959

Der Porsche 959 ist das technologisch fortschrittlichste Fahrzeug, das die Marke Porsche in den 1980er Jahren produzierte. Ursprünglich für die Teilnahme an der Rallye Paris-Dakar konzipiert, wurde der Wagen schnell als einer der besten Supersportwagen aller Zeiten anerkannt. Die Karosserie des Fahrzeugs bestand aus leichten und robusten Materialien, die eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h ermöglichten. Im Vergleich zu früheren Porsche-Modellen wies der 959 neue technische Aspekte auf, wie z. B.:

  • Ein Antriebsrad aus Stahl, das eine bessere Traktion und Haftung auf nassem oder glattem Untergrund ermöglicht;
  • eindreistufiges Fahrsystem, mit dem die Einstellungen des Fahrzeugs an die verschiedenen Straßenverhältnisse angepasst werden können;
  • Einaufgeladener 2,80-Liter-Motor, der 451 PS Leistung und ein angemessenes Drehmoment liefert;
  • einFahrerassistenzsystem, das es leicht macht, die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten.

Dank dieser innovativen Merkmale war der Porsche 959 einer der ersten Supersportwagen, der auch auf schwierigen Straßen fahren konnte. Exemplare dieses Modells werden von Sammlern und Autoliebhabern sehr geschätzt und sind heute sehr wertvoll und selten.

Porsche 959 – technische Daten (Antriebsstrang, Motoren)

Technische Daten

SegmentC-Segment Supersportwagen
Karosserie-Typ2-türiges Coupé
MotorisierungB6 2,8 l
Getriebe6-Gang-Schaltgetriebe
AntriebALLRADANTRIEB
Länge4260 mm
Breite1840 mm
Höhe1199 mm
Radstand2268 mm
Leergewicht1450 kg
Kraftstofftank90 l

MotorenB6 2,8 l (2849 cm³), 4 Ventile pro Zylinder, DOHC, turboaufgeladen
FördersystemBosch Motronic Einspritzung
Zylinderdurchmesser × Kolbenhub95,00 mm × 67,00 mm
Verdichtungsverhältnis8,3:1
Maximale Leistung451 PS (331 kW) bei 6.500 U/min
Maximales Drehmoment500 Nm bei 5.000 U/min
Beschleunigung:0-100 km/h: 3,7 s / 0-160 km/h: 8,3 s
Zeit für die ersten 400 m11,8 s
Zeit für den ersten Kilometer20,6 s
Höchstgeschwindigkeit317 km/h

Innovationen und Technologien, die im Porsche 959 zum Einsatz kommen

Der Porsche 959 ist mit innovativen Technologien ausgestattet, die ihn zu einem der innovativsten Autos der Automobilgeschichte machen. Einige dieser Technologien sind:

  • Karosserie aus Kevlar und Aluminium.
  • Allradantrieb.
  • Motor mit Aufladesystem. Bei niedrigen Drehzahlen unterstützen die Turbolader die drei Zylinder. Bei höheren Drehzahlen luden die Turbolader alle sechs Zylinder auf und trugen so zur Entwicklung von 450 PS bei.

Der Porsche 959 ist ein perfektes Beispiel dafür, wie technologische Innovationen das Gesicht des Automobils verändern können. Er ist das einzige Auto, das technisch so fortschrittlich war und deshalb für viele Autofans zu einem legendären Fahrzeug geworden ist.

Rekordverdächtige Leistung des Porsche 959

Der Porsche 959 ist ein Fahrzeug, das viele Leistungsrekorde aufgestellt hat. Er galt als eines der schnellsten Autos, die damals auf der Welt produziert wurden. Der Wagen hatte eine überdurchschnittliche Leistung von 3,6 Sekunden auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Porsche 959 Leistung:

  • 0-100 km/h Beschleunigung: 3,7 s
  • Beschleunigung 0-160 km/h: 8,3 s
  • Zeit für die ersten 400 Meter: 11,8 s
  • Zeit für die Zurücklegung des ersten Kilometers: 20,6 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 317 km/h

Dank des Einsatzes fortschrittlicher Technologien war das Fahrzeug in der Lage, auch die anspruchsvollsten Straßenverhältnisse zu meistern. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Leistungen wurde der Porsche 959 als eines der innovativsten und technologisch fortschrittlichsten Fahrzeuge anerkannt, die bis heute produziert wurden.

Das Design des Porsche 959

Die Stylisten des Porsche 959 sorgten für sein einzigartiges Aussehen. Der Porsche 959 ist ein Fahrzeug, das einen neuen Trend im Autodesign einleitete. Sein Design ist eines der innovativsten und technologisch fortschrittlichsten der Automobilgeschichte.

Der Wagen hat eine lange und breite Karosserie, die in Verbindung mit einem breiten Radstand eine extrem aerodynamische und dynamische Silhouette ergibt. Die Karosserie des Porsche 959 besteht aus Kohlefaser und Aluminium, um die Stabilität zu verbessern und das Gesamtgewicht des Fahrzeugs zu minimieren.

Der Porsche 959 ist ein Auto, das sich von der Masse abhebt und durch sein innovatives Design ein echtes Unikat ist. Darüber hinaus ist das Modell bis heute das Symbol für ein modernes und technologisch unglaublich fortschrittliches Auto.

Gestaltung Porsche 959
Porsche 959 Entwurf / Unsplash

Exklusivität und Seltenheit des Modells Porsche 959

Der Porsche 959 ist ein hochgeschätztes und exklusives Auto, das extrem selten ist. Die Produktion des Modells war auf 337 Exemplare begrenzt, was es zu einem der begehrtesten Autos der Welt macht.

Die produzierten Exemplare des Porsche 959 sind heute sehr begehrt und geschätzt. Diese Autos werden oft für astronomische Summen versteigert und ihr Wert steigt ständig. Heute ist der Porsche 959 ein exklusives und seltenes Auto, das bei Autoliebhabern sicher beliebt ist.

Porsche 959 – Rallye Paris-Dakar

Der Porsche 959 ist ein Supersportwagen, der Mitte der 1980er Jahre viele technische Neuerungen mit sich brachte. Noch bevor die ersten Exemplare des 959 zu den Kunden gelangten, hatte der Wagen bereits seine ersten internationalen Erfolge im Motorsport erzielt.

Im Januar 1986 gewannen die Franzosen René Metge und Dominique Lemoyne am Steuer des Porsche 959 mit der Startnummer 186 die 14.000 Kilometer lange Rallye von Paris nach Dakar in Westafrika. Sie überholten Jacky Ickx und Claude Brasseur im zweiten werksseitig vorbereiteten 959. Der dritte Wagen, ein „fliegender Dienstwagen“, der von Projektleiter Roland Kussmaul und seinem Kollegen Wolf-Hendrik Unger als Beifahrer gefahren wurde, beendete die Rallye auf dem sechsten Platz. Der 959 Paris-Dakar wird wie sein Serienpendant von einem luft- und wassergekühlten Boxermotor mit sequentiellen Doppelturboladern angetrieben. Aufgrund der schlechten Kraftstoffqualität reduzierte Porsche die Leistung des Sechszylinders auf 400 PS. Ein modernes, elektrohydraulisch gesteuertes Mittendifferenzial verteilt das Drehmoment zwischen Vorder- und Hinterachse. Wie der siegreiche 911 4×4 von 1984 verfügt auch der 959 Paris Dakar über eine verstärkte Aufhängung mit Doppelstoßdämpfern an der Vorderachse.

Ein Sechs-Gang-Getriebe ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Die kohle- und glasfaserverstärkte Karosserie trägt zum relativ geringen Gewicht des Fahrzeugs von 1.260 Kilogramm bei.

Porsche 959 vs. Ferrari F40

Der Porsche 959 und der Ferrari F40 waren zwei ikonische Supersportwagen der 1980er Jahre, die damals definierten, was ein echter Sportwagen ist. Der Porsche 959, der 1986 auf den Markt kam, war, wie bereits erwähnt, ein technisches Meisterwerk, das die Zukunft des 911 mit Turboaufladung und Allradantrieb vorwegnahm. Sein 2,9-Liter-Boxermotor war wassergekühlt und mit zwei sequentiellen Turboladern ausgestattet und leistete 444 PS. Mit seinem fortschrittlichen Allradantrieb kam der Porsche 959 mit allen Wetterbedingungen zurecht.

Der Ferrari F40 hingegen war, obwohl er etwas später auf den Markt kam, das erste Serienfahrzeug, das die 200-Meilen-Marke überschritt. Sein 2,9-Liter-V8-Motor mit vier Ventilen pro Zylinder und zwei Turboladern bot ein unglaubliches Fahrerlebnis. Der F40 war im Vergleich zum 959 schlichter und konzentrierte sich auf pure Leistung und Fahrspaß, ohne unnötige Extras.

Beide Autos waren Gegenstand vieler Diskussionen und Vergleiche unter Autoliebhabern. In einem beliebten Computerspiel von 1989, „The Duel: Test Drive II“, hatten die Spieler die schwierige Wahl zwischen dem Porsche 959 und dem Ferrari F40. Beide Autos wurden auch auf der Plattform Bring a Trailer versteigert, wobei der F40 einen Preis von 1,7 Millionen Dollar erzielte, während der 959 1,3 Millionen Dollar einbrachte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl der Porsche 959 als auch der Ferrari F40 als automobile Legenden gelten, und obwohl jeder von ihnen seine eigenen einzigartigen Merkmale und Vorteile hat, hängt die Entscheidung zwischen den beiden von den individuellen Vorlieben ab und davon, was Sie von einem Supersportwagen erwarten.

Porsche 959 Preise – wie viel zahlen Sie für einen gebrauchten Klassiker?

Der Porsche 959 ist ein Auto, das einen enormen Sammlerwert erlangt hat, nicht nur wegen seiner bahnbrechenden Leistung und Innovation in den 1980er Jahren, sondern auch wegen seiner einzigartigen Geschichte und der begrenzten Produktionsserie. Der erste Kunde, der dieses Modell 1985 bestellte, erhielt es erst zwei Jahre später, was von dem großen Interesse an diesem Modell zeugt. Auf dem Sekundärmarkt sind nur wenige Exemplare zu finden, was ihre Preise sehr hoch macht.

Obwohl der spezifische Preis eines Porsche 959 auf dem Sekundärmarkt je nach Zustand des Fahrzeugs, seiner Geschichte und der Seltenheit der Version variieren kann, lohnt es sich, Auktionen und spezialisierte Websites für den Verkauf von Sammlerfahrzeugen zu besuchen, um genaue Informationen über die aktuellen Preise zu erhalten.

Überlegungen zum Stellenwert des Porsche 959 in der Welt der Supersportwagen

Der Porsche 959 ist einer der berühmtesten und am meisten geschätzten Supersportwagen der Geschichte. Er war ein technologischer Durchbruch in der Automobilbranche und setzte neue Maßstäbe im Fahrzeugdesign. Dank seines einzigartigen Designs und seiner innovativen technischen Lösungen ist der Porsche 959 zu einer Automobilikone und einem der begehrtesten Supersportwagen geworden.

Der Porsche 959 war das erste Fahrzeug mit einem Allradantriebssystem, das über die gesamte Bandbreite der Achssteuerung verfügte. Der Wagen verfügte außerdem über drei Fahrmodi (Sport, Offroad und Komfort) und eine hydropneumatische Federung, die sich automatisch an die Straßenverhältnisse anpasste.

Weitere Neuerungen, die der Porsche 959 mitbrachte, waren eine Traktionskontrolle und ein elektronisches Regelsystem, das dem Wagen eine deutlich bessere Leistung verlieh als anderen Autos der damaligen Zeit. Außerdem war der Wagen mit einem intelligenten Bremssystem und ABS ausgestattet, was ihn zu einem der sichersten Supersportwagen überhaupt machte.

Der Porsche 959 trug nicht nur zu einer technologischen Revolution in der Automobilbranche bei, sondern wurde auch zu einem Symbol für Prestige und Exklusivität. Mit seinem unverwechselbaren Design, seiner Zuverlässigkeit und seinen herausragenden Leistungen verdient der Porsche 959 die Bezeichnung als einer der kultigsten Supersportwagen der Automobilgeschichte.

Zusammenfassung

Der Porsche 959 ist ein echter Meilenstein der Automobilgeschichte und ein Beispiel dafür, wie Technologie die Leistung eines Autos beeinflussen kann. Der Wagen war mit einer Traktionskontrolle, einem 4-Differential-System, Allradantrieb und einem Turbomotor ausgestattet, was ihn extrem schnell und wendig machte. Dank des Einsatzes moderner Technik kann der Wagen auch heute noch mit den neuesten Sportwagenmodellen mithalten.

Der Porsche 959 ist ein außergewöhnliches Fahrzeug, das dank seines einzigartigen Designs, innovativer technischer Lösungen und geringer Produktionsmengen zu einer Automobilikone geworden ist, die in die Geschichte eingegangen ist. Von diesem Modell wurden nur 337 Exemplare hergestellt, was es zu einem der exklusivsten Autos der Welt macht.

Porsche 959 – Häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet ein Porsche 959?

Für einen neuen Porsche 959 musste man in den Anfangsjahren rund 225.000 Dollar bezahlen, was für die damalige Zeit eine unvergleichliche Summe im Vergleich zu Fahrzeugen war, die heute zu diesem Preis verkauft werden.

Wie viele Porsche 959 wurden produziert?

Es wurden 292 Exemplare des Porsche 959 gebaut.

Was ist ein Porsche 959?

Der Porsche 959 ist ein exklusiver Supersportwagen, der einen neuen Trend im Fahrzeugdesign einleitete. Von diesem Modell wurden nur 337 Exemplare gebaut, was es zu einer Rarität macht. Der Porsche 959 war das erste Fahrzeug mit fortschrittlicher Technik wie elektronischer Lenkung, Allradantrieb, ABS und einem modifizierten Boxermotor. Dieser Supersportwagen erreichte Rekordgeschwindigkeiten und zeichnete sich durch sein einzigartiges Design aus. Deshalb gilt der Porsche 959 als eines der innovativsten und technologisch fortschrittlichsten Autos der Automobilgeschichte.

Wann wurde das Modell Porsche 959 eingeführt?

Der Porsche 959 wurde 1986 auf den Markt gebracht. Er war der erste in Serie produzierte Supersportwagen, der mit Hightech-Features wie einem Allradantrieb und einer Servolenkung ausgestattet war. Der Porsche 959 zeichnete sich durch sein einzigartiges Design und seine rekordverdächtigen Fahrleistungen aus, was ihn zu einem der begehrtesten Autos auf dem Markt machte. Von diesem Modell wurden nur 337 Exemplare hergestellt, was den Porsche 959 zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug macht.

Was sind die wichtigsten Merkmale des Porsche 959?

Der Porsche 959 ist ein Supersportwagen, der in den 1980er Jahren von der deutschen Marke Porsche produziert wurde. Sein komplexes Antriebssystem bestand aus zwei Motoren mit einer Gesamtleistung von 450 PS, die für rekordverdächtige Beschleunigungs- und Geschwindigkeitswerte sorgten. Dieses Auto hatte ein einzigartiges Design, das sportlichen und luxuriösen Stil miteinander verband. Es war auch eines der ersten Autos der Welt, das mit einem aktiven Federungssystem ausgestattet war. Von diesem Modell wurden nur 337 Exemplare hergestellt, was es zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug macht.

Was war die schnellste Zeit auf dem Nürburgring mit dem Porsche 959?

Der Porsche 959 stellte bei einem Rennen auf dem Nürburgring eine Rekordleistung auf. Dieser Supersportwagen mit Zukunft erreichte eine Rundenzeit von 6 Minuten und 57 Sekunden – dank der innovativen Technologien, die in diesem Fahrzeug zum Einsatz kommen. Das war die schnellste je erzielte Zeit. Das einzigartige Design und die Hightech-Komponenten sowie die Exklusivität und Seltenheit des Modells machen ihn zu einem echten Sammlerstück.

Was sind die Designmerkmale des Porsche 959?

Das Design des Porsche 959 ist eine Kombination aus moderner Technologie, Aerodynamik und stilvollem Design. Er wurde von Harmut Bottel entworfen, der sich vom Vorgängermodell Porsche 911 inspirieren ließ. Der Supersportwagen zeichnet sich durch klare Linien, scharfe Formen und ein schlankes Profil aus. Bei seinem Design lag der Schwerpunkt auf der Aerodynamik, was zu rekordverdächtigen Fahrleistungen führte. Sein besonderes Design machte ihn zu einem der exklusivsten Automodelle der Automobilgeschichte. Vom Porsche 959 wurden nur 337 Exemplare hergestellt, was ihn zu einem seltenen Fahrzeug macht.

Warum ist der Porsche 959 so exklusiv und teuer?

Der Porsche 959 ist eines der technologisch fortschrittlichsten Fahrzeuge der Automobilgeschichte. Sein einzigartiges Design, seine rekordverdächtigen Fahrleistungen und sein hoher technischer Standard haben ihn zu einem der exklusivsten und seltensten Supersportwagen gemacht. Alle Exemplare des Porsche 959 wurden in sehr begrenzter Stückzahl produziert, was ihn zu einem Sammlerstück macht.

Welchen Einfluss hat der Porsche 959 auf den Markt für Supersportwagen gehabt?

Der Porsche 959 nimmt in der Geschichte der Supersportwagen einen wichtigen Platz ein. Seine fortschrittlichen Technologien und Innovationen, einschließlich des permanenten Allradantriebs, sein außergewöhnliches Design und seine rekordverdächtige Leistung haben ihn zu einem der bekanntesten und angesehensten Supersportwagen gemacht. Die Produktion von nur 337 Exemplaren dieses Modells macht ihn zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug und damit zu einem begehrten Sammlerstück.

Wo kann man Originalteile für den Porsche 959 kaufen?

Originalteile für den Porsche 959 finden Sie in spezialisierten Online-Shops, die Ersatzteile für Porsche-Fahrzeuge anbieten. Sie können auch bei Online-Auktionen suchen. Der Porsche 959 ist eines der innovativsten und technologisch fortschrittlichsten Autos der Automobilgeschichte, das einen neuen Trend im Fahrzeugdesign einleitete. Seine rekordverdächtige Leistung und sein außergewöhnliches Design machen ihn zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug.

Hat der Porsche 959 irgendwelche Nachteile?

Der Porsche 959 ist ein in den 1980er Jahren gebauter Supersportwagen, der zu einem Kultfahrzeug geworden ist. Sein einzigartiges Design, seine fortschrittliche Technologie und seine rekordverdächtige Leistung machten ihn zu einem der innovativsten und fortschrittlichsten Supersportwagen der Automobilgeschichte. Von diesem Modell wurden nur 337 Exemplare hergestellt, was es zu einem exklusiven und seltenen Fahrzeug macht. Obwohl der Porsche 959 viele Vorteile hat, hat er auch Nachteile. Zu diesen Nachteilen gehören der hohe Geräuschpegel und die schwierige Beschaffung von Ersatzteilen.

Carl Grosse
Carl Grosse

Mein Name ist Carl Grosse, und als Redakteur von Tschirn Online widme ich mich der Entdeckung und Teilung vielfältiger Aspekte des Lebens, die unsere Leser inspirieren und bereichern. Ich habe eine tiefe Leidenschaft für die Natur und genieße es, über Wanderwege und Radtouren zu schreiben, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Meine Faszination für die Macht der Manifestation und spirituelle Entwicklung spiegelt sich in meinen Artikeln über Kristalle, Affirmationen und Meditationstechniken wider. Ich bin auch ein Autoliebhaber, der die neuesten Trends in der Automobilbranche verfolgt und über bahnbrechende Fahrzeuge und Technologien berichtet. Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit auf Tschirn Online eine Brücke zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen zu schlagen, um unseren Lesern zu helfen, ein reicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Artikel: 413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert