Porsche Cayman – Generationen und technische Daten des Supersportwagens

Der Porsche Cayman ist eine Ikone in der Welt der Sportwagen, die unvergleichliche Leistung mit außergewöhnlichem Design verbindet. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Modells, die verschiedenen Generationen, die Ausstattung und die technischen Daten, die den Cayman zu einem der begehrtesten Autos auf dem Markt gemacht haben.

Geschichte und Generationen des Modells Porsche Cayman

Der Porsche Cayman, ein kompakter Sportwagen, feierte 2005 sein Debüt und ist seitdem eines der bekanntesten Modelle der Marke. Die erste Generation, bekannt als Cayman I (987c), wurde 2005 auf der Frankfurter Automobilausstellung vorgestellt und bis 2012 produziert. Im Jahr 2016 wurde die zweite Generation in 718 Cayman umbenannt. Bis heute wurden drei Generationen des Fahrzeugs produziert. Im Laufe der Jahre hat sich der Cayman weiterentwickelt und neue Motoren und Ausstattungen erhalten, ohne seine sportliche Seele zu verlieren.

Porsche Cayman – 1. Generation

Die erste Generation des Porsche Cayman, auch bekannt als Cayman 987c, feierte ihr Marktdebüt im Jahr 2005 auf der Frankfurter Automobilausstellung mit dem Werkscode 987c. Dieses Modell wurde von 2005 bis 2012 produziert und war als zweitüriges Coupé erhältlich.

Motoren und Leistung

Der Cayman wurde mit 2,7-Liter- (245 PS) und 3,4-Liter- (295 PS) B6-Motoren angeboten, die mit 5-Gang-Schalt- und 6-Gang-Automatikgetrieben kombiniert wurden. Die S-Version war mit einem 3,4-Liter-Sechszylinder-Boxermotor ausgestattet, der aus dem 3,2-Liter-Aggregat des Boxster S entwickelt wurde. Dieser Motor enthielt mehrere Komponenten des 3,8-Liter-Motors aus dem 997 S, wobei eine variable Ventilsteuerung eingebaut wurde. In der regulären Version des Cayman kam der gleiche Motortyp zum Einsatz, allerdings mit 2,7 l Hubraum.

Tabelle der Daten
ModellPreis in USDLeistungDrehmoment0-60 mphV-maxKraftstoffverbrauch (EPA)
Cayman$49 400245 PS bei 6.500 U/min (265 ab II 2009)201 lb-ft bei 4.600-6.000 U/min5,3 s160/161 mph (5-Gang/6-Gang)26 MPG (kombinierter Zyklus)
Cayman S$58 900295 PS bei 6.250 U/min (320 ab II 2009)250 lb-ft bei 4.400-6.000 U/min4,9 s171 mph23 MPG (kombinierter Zyklus)

Effizienz und Leistung

Der Cayman war bekannt für seine beeindruckenden Fahrleistungen, vor allem in der sehr sportlichen Version Cayman R. Diese Version hatte 330 PS und ein Leergewicht von 1.295 kg. Der Cayman R mit Schaltgetriebe erreichte in 5 Sekunden 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 282 km/h, während die Version mit PDK-Getriebe in 4,9 Sekunden 100 km/h erreichte und eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h hatte. Optional war auch eine Sport+ Funktion erhältlich, mit der der Wagen in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigte und damit die Leistung des schnellsten 911 Carrera S erreichte.

Die Leistung des Cayman S entsprach der des Spitzenmodells von Porsche, des 911 Carrera. Dieser geringe Leistungsunterschied zwischen dem Cayman S und dem 911 Carrera gab Anlass zu Spekulationen darüber, ob der Cayman einen Rückgang der Verkaufszahlen des 911er Modells verursachen würde, insbesondere angesichts seines viel niedrigeren Preises (in den USA um etwa 12.500 Dollar).

Auszeichnungen und Anerkennungen

Im Jahr 2006 belegte das Modell Cayman S den 3. Platz bei der Wahl zum World Car of the Year hinter dem BMW E90 und dem Mazda MX-5 der 3.

Verwandtschaft mit anderen Modellen

Der Porsche Cayman ist eng mit dem Porsche Boxster verwandt, einem zweisitzigen Roadster, der von Porsche hergestellt wird. Die im Cayman verwendeten Motoren wurden auch in den Modellen Boxster und Boxster S von 2007 eingesetzt.

Porsche Cayman – 2. Generation

Die zweite Generation des Porsche Cayman, auch Porsche Cayman 981c genannt, debütierte im März 2012 mit der Weiterführung der Cayman-Baureihe als sportliches zweisitziges Coupé mit Heckmittelmotor. Er wird in verschiedenen Varianten angeboten und hebt sich durch unterschiedliche Ausstattungsmerkmale von anderen Sportmodellen ab.

Porsche Cayman - 2. Generation
Porsche Cayman – 2. Generation / flickr
Daten-Tabelle
KategoriePorsche CaymanPorsche Cayman S
Motorisierung2.8 l3.5 l
maximale Leistung275 PS315 PS
max. Drehmoment290 Nm370 Nm
Leergewicht1310 kg1320 kg
0-100 km/h5,7 s / 5,6 s mit PDK5,0 s / 4,9 s mit PDK
0-160 km/h12,9 s / 12,8 s mit PDK10,8 s / 10,7 s mit PDK
max. Geschwindigkeit265 km/h283 km/h

Design und Konstruktion: Das Styling des Cayman 981c ist von zwei klassischen Porsche-Modellen abgeleitet: 550 Coupé und 904 Coupé. Er ist einen Tick niedriger, länger und 30 kg leichter als das Modell der ersten Generation. Das Modell wurde von Pinky Lai, einem in Hongkong geborenen Designer, entworfen. Es hat viele Elemente wie die vorderen Stoßfänger, den Kofferraumdeckel, die Seitentüren, die Scheinwerfer und den vorderen Innenraum mit der Roadster-Variante namens Boxster gemeinsam. Auch das Fahrwerk basiert auf denselben Lösungen wie das des Boxster.

Varianten:

  • Cayman GTS: Im März 2014 führte Porsche eine GTS-Version (Gran Turismo Sport) des Cayman ein. Angetrieben von einem 340 PS starken Boxermotor mit einem maximalen Drehmoment von 380 Nm, beschleunigt das Auto mit einem PDK-Doppelkupplungsgetriebe in 4,6 s auf 100 km/h.
  • Cayman S und Cayman R: Das Modell wird auch in einer leistungsstärkeren Variante, dem Cayman S, und einem Cayman R in Topausstattung angeboten.
  • 718 Cayman: Im Jahr 2016 wurde die zweite Generation des Cayman in 718 Cayman umbenannt.

Motoren und Spezifikationen: Der Porsche Cayman der zweiten Generation bietet eine Vielzahl von Benzinmotoren, darunter manuelle und automatische Versionen mit einem Hubraum von 1988 cm³ bis 3800 cm³ und einer Leistung von 275 PS bis 385 PS.

Auszeichnungen und Errungenschaften: Im Jahr 2013 gewann der Wagen gemeinsam mit den Boxster-Modellen 981 den Titel World Performance Car of the Year.

Porsche 718 Cayman

2016 stellte Porsche die nächste Generation seiner zweisitzigen Roadster und dreitürigen Coupés vor, die nun als Porsche 718 Boxster und Porsche 718 Cayman bezeichnet werden. Der Name 718 bezieht sich sowohl auf den Boxster als auch auf den Cayman, und die Fahrzeuge sind mit einer Leistungspalette von 220 kW (300 PS) bis 294 kW (400 PS) erhältlich. Die Leistung des 718 Cayman umfasst eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h von 5,1 bis 4,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h bis 293 km/h. Den Porsche Cayman 718 gibt es auch in verschiedenen Versionen wie dem Coupe GT4 RS, Coupe GT4, 718 T und Coupe GTS, die ab 2016 produziert werden.

Porsche Cayman Ausstattung und Versionen

Der Porsche Cayman ist in verschiedenen Versionen erhältlich, sowohl was die Ausstattung als auch das Design betrifft. Von der Basisversion bis zu den sportlicheren und luxuriöseren Varianten ist jedes Modell mit modernster Technik und hochwertigen Materialien ausgestattet. Unabhängig von der Wahl bietet jeder Cayman unvergleichliche Leistung und Fahrkomfort und sorgt für ein außergewöhnliches Fahrerlebnis.

Porsche Cayman Ausstattung und Versionen
Porsche Cayman Ausstattung und Varianten / flickr

Die Zukunft des Porsche Cayman – Elektrifizierung der Modelle

Porsche plant ab 2025 die vollständige Elektrifizierung der Modelle Cayman und Boxster. Ein mutiger Schritt, der es der Marke ermöglichen wird, ihre Führungsposition in der Automobilbranche zu behaupten.

Porsche Cayman – häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet der Porsche Cayman?

Die Preise liegen zwischen £287.000 und £807.000, je nach Ausstattung, Baujahr und Angebot des Autohauses.

Wie viel kostet ein neuer Porsche 718?

Die Preise für dieses Modell beginnen in Polen bei 230.510 PLN.

Wie viel kostet der 718?

Preisbeispiele für ein Modell mit der Bezeichnung 718 sind: Porsche 718 Boxster – ab 275.000 £. Porsche 718 Boxster T – ab 315.000 £. Porsche 718 Boxster S – ab 364.000 £.

Welches ist das günstigste Porsche-Modell?

Der Porsche 718 Boxster kostet £275.000,00 brutto.

Carl Grosse
Carl Grosse

Mein Name ist Carl Grosse, und als Redakteur von Tschirn Online widme ich mich der Entdeckung und Teilung vielfältiger Aspekte des Lebens, die unsere Leser inspirieren und bereichern. Ich habe eine tiefe Leidenschaft für die Natur und genieße es, über Wanderwege und Radtouren zu schreiben, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Meine Faszination für die Macht der Manifestation und spirituelle Entwicklung spiegelt sich in meinen Artikeln über Kristalle, Affirmationen und Meditationstechniken wider. Ich bin auch ein Autoliebhaber, der die neuesten Trends in der Automobilbranche verfolgt und über bahnbrechende Fahrzeuge und Technologien berichtet. Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit auf Tschirn Online eine Brücke zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen zu schlagen, um unseren Lesern zu helfen, ein reicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Artikel: 413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert