Skoda 100 – Eine Ikone des tschechoslowakischen Automobils

Der Skoda 100, auch bekannt als der „Goldene Tscheche“, ist ein Automodell, das die Herzen vieler Vierrad-Enthusiasten in ganz Europa erobert hat. Die Geschichte dieses Wagens ist faszinierend und eine Erkundung wert. In unserem Beitrag werfen wir einen genaueren Blick auf den Škoda 100, seine Geschichte, Generationen und technischen Daten.

Zeitreise: Die Ursprünge und die Geschichte des Škoda 100

Zeitreisen können eine Erinnerung sein, aber auch ein Symbol für Wandel und Entwicklung. Im Fall der Marke Škoda und ihres Modells 100 sind solche Reisen ein Zeugnis für die Evolution der Automobiltechnik und des Designs.

Der Skoda 100, produziert vom tschechoslowakischen Hersteller AZNP in Mladá Boleslav, kam 1969 auf den Markt und wurde bis 1977 produziert. Er wurde durch den Škoda 105 abgelöst. Der Škoda 100/110 war ein Kompaktwagen mit Heckmotor und Hinterradantrieb, der in zwei Versionen erhältlich war. In den acht Produktionsjahren wurden insgesamt 1.079.798 Einheiten dieses Modells gebaut, was von seiner Beliebtheit zeugt.

Der Erfolg des Škoda 100 war auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Erstens war das Auto gut konzipiert und so sicher, wie es in dieser Hubraum- und Preisklasse möglich war. Zweitens war der Škoda 100 ein Modell, das dank seines günstigen Preises, seiner soliden Leistung und seiner einfachen Handhabung für ein breites Publikum zugänglich war.

Die Marke Skoda zeichnet sich seit jeher durch innovative Technologien und Lösungen im Automobilbereich aus. Angefangen bei der Herstellung von Fahrrädern über Motorräder bis hin zu Autos hat sich Škoda im Laufe der Jahre auf dem Automobilmarkt etabliert. Der 100er ist einer der Meilensteine dieser Entwicklung, ein Symbol für den Übergang der Marke zur Produktion von Autos mit Heckmotor.

Der Skoda 100 hat trotz der vielen Jahre nichts von seinem Charme verloren. Heute wird der Wagen von Autoliebhabern und Sammlern gern gekauft, sowohl wegen seines klassischen Designs als auch wegen der Rolle, die er in der Geschichte der Marke Škoda gespielt hat. Es ist daher nicht übertrieben zu sagen, dass eine Reise in die Vergangenheit“ mit dem Škoda 100 eine Reise voller Geschichte und Veränderung und ein Symbol für die Entwicklung der Automobiltechnik ist.

Die Generationen des Škoda 100: Die Entwicklung einer Automobilikone

Im Laufe seines Bestehens hat der Škoda 100 zwei Generationen durchlaufen. Die erste Generation des Modells, die zwischen 1969 und 1972 produziert wurde, zeichnete sich durch ein einfaches Design und einen 1,0-Liter-Motor aus. Die zweite Generation des Modells, die zwischen 1972 und 1977 produziert wurde, brachte mehrere Verbesserungen, darunter ein neues Design und einen stärkeren Motor. Beide Modelle wurden aufgrund ihrer Einfachheit, Robustheit und ihres attraktiven Designs sehr beliebt.

Die Generationen des Škoda 100: Die Entwicklung einer Automobilikone
Die Generationen des Škoda 100: Die Entwicklung einer Automobilikone / Unsplash

Škoda 100 Spezifikationen: Einfachheit und Robustheit

Der Škoda 100 war mit einem 1,0-Liter-Motor erhältlich, der 43 PS leistete. Das Modell verfügte über einen für die damalige Zeit typischen Hinterradantrieb. Mit einem Gewicht von rund 800 kg war der Škoda 100 ein Leichtgewicht. Die Höchstgeschwindigkeit des Škoda 100 lag bei 130 km/h, was für die damalige Zeit beachtlich war.

Technische Daten
BaureiheC
Karosserie-Typen2-türiges Coupé
MotorenR4 OHV 1107 cm³
52 PS (bei 5000 U/min)
Getriebe4-Gang-Schaltgetriebe
AntriebHinten
Länge4155 mm
Breite1620 mm
Höhe1340 mm
Radstand2400 mm
Leergewicht880 kg
Kraftstofftank32 l
Anzahl der Sitzplätze4
Zuladung320 kg
Technische Daten
ModellMotorZylinderdurchmesser × KolbenhubVerdichtungsverhältnisMaximale LeistungMaximales DrehmomentBeschleunigung 0-100 km/hHöchstgeschwindigkeit
1969 S100R4 1,0 l (988 cm³), 2 Ventile pro Zylinder, OHV68,00 mm × 68,00 mm8,3:142 PS (30,9 kW) bei 4650 U/min70,6 Nm bei 2800 U/min24,0 s125 km/h
1969 S110 R CoupéR4 1,1 l (1107 cm³), 2 Ventile pro Zylinder, OHV71,00 mm × 68,00 mm9,5:152 PS (38 kW) bei 4650 U/min86,3 Nm bei 3500 U/min18,5 s145 km/h
1971 110 LSR4 1,1 l (1107 cm³), 2 Ventile pro Zylinder, OHV71,00 mm × 68,00 mm9,5:152 PS (38 kW) bei 4650 U/min87 Nm bei 3500 U/min20,0 s140 km/h

Der Škoda 100 heute: eine Automobilikone in der modernen Welt

Heute ist der Škoda 100 eine geschätzte Antiquität und ein Objekt der Begierde für viele Autoliebhaber. Trotz der vielen Jahre ist der Škoda 100 immer noch eine beliebte Wahl für Oldtimer-Liebhaber. Das schlichte Design und die solide Bauqualität machen ihn zu einem Modell, das die Zeit überdauert. Alles in allem ist der Škoda 100 ein Modell, das in die Automobilgeschichte eingegangen ist. Seine Geschichte, seine Entwicklung und seine technischen Leistungen machen ihn zu einem Modell, das die Bezeichnung einer echten Automobilikone verdient. Besitzen Sie einen Škoda 100 in Ihrer Sammlung? Wir würden gerne von Ihren Erfahrungen mit diesem Modell erfahren!

Carl Grosse
Carl Grosse

Mein Name ist Carl Grosse, und als Redakteur von Tschirn Online widme ich mich der Entdeckung und Teilung vielfältiger Aspekte des Lebens, die unsere Leser inspirieren und bereichern. Ich habe eine tiefe Leidenschaft für die Natur und genieße es, über Wanderwege und Radtouren zu schreiben, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Meine Faszination für die Macht der Manifestation und spirituelle Entwicklung spiegelt sich in meinen Artikeln über Kristalle, Affirmationen und Meditationstechniken wider. Ich bin auch ein Autoliebhaber, der die neuesten Trends in der Automobilbranche verfolgt und über bahnbrechende Fahrzeuge und Technologien berichtet. Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit auf Tschirn Online eine Brücke zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen zu schlagen, um unseren Lesern zu helfen, ein reicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Artikel: 413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert