Volkswagen Crafter: das Lieferfahrzeug der nächsten Generation, das die Spielregeln ändert

DerVolkswagen Crafter ist nicht nur ein Lieferfahrzeug, sondern auch ein Symbol für Innovation, Komfort und Zuverlässigkeit. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Geschichte dieses Modells, seine Motoren und das einzigartige Design, das ihn von der Konkurrenz abhebt.

Volkswagen Crafter – Fahrzeuggeschichte

Der Volkswagen Crafter ist ein Premium-Van und leichter Lkw, der sich auf dem Automobilmarkt einen Namen gemacht hat.

Hier ist ein detaillierterer Überblick über die Geschichte dieses Modells:

Erste Generation (2006-2016)

Die erste Generation des Volkswagen Crafter wurde im Juli 2006 vorgestellt und wurde bis 2016 produziert. Er war eine Fortsetzung des Volkswagen LT und wurde auch als Volkswagen LT3 bezeichnet. Der Designer dieses Modells war Laurent Boulay und die Produktion fand in Düsseldorf und Ludwigsfelde statt.

SegmentE-Segment Lieferwagen
Karosserietypen2- und 4-türiges Fahrgestell unter der Karosserie
3-, 4- und 5-türiger Kastenwagen
AntriebeDiesel:
R4 2.0 TDI CR DPF: 85 km / 109 km / 136 km
R4 2.0 BiTDI CR DPF 163 km
R5 2.5 TDI: 88 KM / 109 KM / 136 KM / 164 KM
Getriebe6-Gang-Schaltgetriebe
6-Gang-Automatikgetriebe
AntriebHeck
4Motion
Länge5245 – 7345 mm
Breite1993 – 2682 mm
Höhe2365 – 3055 mm
RadstandSWB: 3250 mm
MWB: 3665 mm
LWB: 4325 mm
Anzahl der Sitzplätze2 – 9

Zweite Generation (ab 2016)

Die zweite Generation des Modells wird seit 2016 produziert und hat viele Neuerungen und Verbesserungen mit sich gebracht. Im Jahr 2016 enthüllte Volkswagen Bilder der neuen Generation des Crafter, der seinen Vorgänger in Bezug auf Länge und Laderaumkapazität übertraf.

SegmentE-Segment Lieferwagen
Aufbauarten3-, 4- und 5-türiger Kastenwagen
2- und 4-türiges Fahrgestell
AntriebeDiesel:
R4 2.0 TDI: 102 PS / 122 PS / 140 PS
R4 2.0 BiTDI 177 PS
Getriebe6-Gang-Schaltgetriebe
8-Gang-Automatikgetriebe
AntriebVorne
Hinten
4Motion
Länge5986 mm
6836 mm
7391 mm
Höhe2355 mm
2590 mm
2798 mm
Anzahl der Sitze2-9

Varianten und Kooperationen

Der Crafter wurde in Dutzenden von Karosserievarianten angeboten, von denen die beliebtesten der Van, der Kombi, der Kofferaufbau mit Einzel- oder Doppelkabine und der offene Grundriss mit individuellem Aufbau sind. Der Wagen ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen Volkswagen und Daimler und wird im Daimler-Werk gebaut.

Erscheinungsbild und Funktionalität

Trotz seiner beachtlichen Größe und seines Einsatzzwecks sah die Karosserie des Crafter modern und attraktiv aus. Die beliebtesten Varianten waren ein Kastenwagen, ein Personenbus und eine Variante mit Ladefläche.

Einsatzgebiet

Der Crafter ist die ideale Wahl für alle, die viel mit dem Transport von Lasten unterwegs sind. Die breite Modellpalette bietet eine Ladefläche von 3,2 m² bis 18,4 m² und erleichtert damit die verschiedensten logistischen Aufgaben.

Zusammenfassung

Der Volkswagen Crafter ist ein Fahrzeug, das durch seine Zuverlässigkeit, Funktionalität und sein modernes Design besticht. Seine Variantenvielfalt und Individualisierbarkeit haben ihn zu einem beliebten Fahrzeug für Unternehmer und Transportunternehmen gemacht. Im Laufe der Jahre wurde der Crafter erheblich weiterentwickelt und mit neuen Technologien und Verbesserungen ausgestattet, die ihn an der Spitze seiner Klasse halten.

Volkswagen Crafter – Motoren

Der Volkswagen Crafter bietet eine Vielzahl von Motoren, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden. Die Motorleistung reicht von 140 bis 177 PS und der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 8,4 und 10,3 Liter pro 100 km. Volkswagen sieht für das neue Modell mehr als 50 Varianten vor, darunter drei Antriebsarten (Front-, Heck- und 4MOTION-Allradantrieb). Das Auto ist in drei Längen erhältlich: L3 – 5,9 m, L4 – 6,8 m und der größte L5 – 7,32 m. Bei der Van-Version wird es drei verschiedene Dachhöhen geben, was die Individualisierungsmöglichkeiten des Fahrzeugs weiter erhöht.

VW Crafter-Ausstattung

Je nach Ausstattungsvariante verfügt der Wagen unter anderem über ABS und ESP mit Anhängerstabilisierung, außerdem über einen adaptiven Tempomat, ein automatisches Bremssystem nach einem Aufprall, eine Windstoßkorrekturanlage, einen Rangierassistenten mit Anhänger, eine Rückfahrkamera und Parksensoren. Hinzu kommen sechs Airbags, ein Rückfahrwarnsystem, LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht und Ligh Assist. Außerdem gibt es elektrische Fensterheber und Spiegel, ein Multifunktionslenkrad und ein Satellitennavigationssystem.

VW Crafter Ausstattung
VW Crafter/flickr-Ausstattung

Volkswagen Crafter – Gestaltung

Das Design des Volkswagen Crafter verbindet Funktionalität und Eleganz. Das Exterieur zeichnet sich durch dynamische Linien und eine moderne Verarbeitung aus. Der Innenraum des Fahrzeugs wurde mit Blick auf den Komfort des Fahrers gestaltet und bietet zahlreiche Ablage- und Anschlussfächer, einen optionalen gefederten Sitz sowie Platz für die Organisation von Dokumenten und das Aufladen eines Mobiltelefons. Das ist das Design, das Stärke, Zuverlässigkeit und Dynamik vereint und den Volkswagen Crafter zu einem Premium-Fahrzeug macht. Damit definiert der Volkswagen Crafter neue Standards in der Welt der Transporter. Seine innovativen Lösungen, sein Komfort und seine Zuverlässigkeit machen ihn zur ersten Wahl für Berufstätige, die nicht nur ein Transportmittel, sondern auch einen Partner für ihr Geschäft suchen.

Volkswagen Crafter – häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet ein neuer VW Crafter?

Der neue Crafter kostet ab 89.363 PLN netto.

Wie hoch ist die Ladekapazität des Volkswagen Crafter?

Crafter 35 – 11,3 m3.

Wie viel verbraucht der VW Crafter 2.5 TDI?

Der VW Crafter verbraucht etwa 14,5 Liter pro 100 km in der Stadt und etwa 9 Liter pro 100 km auf der Straße.

Welches Antriebssystem hat der Volkswagen Crafter?

Antrieb: vorne hinten 4Motion.

Wie viel verbraucht der VW Crafter 2.0 TDI?

Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch liegt bei 7,4-7,4 Litern pro 100 km.

Carl Grosse
Carl Grosse

Mein Name ist Carl Grosse, und als Redakteur von Tschirn Online widme ich mich der Entdeckung und Teilung vielfältiger Aspekte des Lebens, die unsere Leser inspirieren und bereichern. Ich habe eine tiefe Leidenschaft für die Natur und genieße es, über Wanderwege und Radtouren zu schreiben, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Meine Faszination für die Macht der Manifestation und spirituelle Entwicklung spiegelt sich in meinen Artikeln über Kristalle, Affirmationen und Meditationstechniken wider. Ich bin auch ein Autoliebhaber, der die neuesten Trends in der Automobilbranche verfolgt und über bahnbrechende Fahrzeuge und Technologien berichtet. Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit auf Tschirn Online eine Brücke zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen zu schlagen, um unseren Lesern zu helfen, ein reicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Artikel: 413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert